FROHES

NEUES JAHR

2022

Entdecken Sie das Making-of
unserer neuen Zusammenarbeit mit dem
mexikanischen Street Artist Ruben Carrasco

Das Fresko „Die Wiederherstellung der Natur“ zeigt die enge Beziehung zwischen Industrie, Natur und Kunst im Laufe der Geschichte auf sowie die Bemühungen, das Gleichgewicht mit der Umwelt wiederzufinden.

Über dieses Fresko

Die Elemente des Freskos „Die Wiederherstellung der Natur“ sind von zwei zentralen Themen der belgischen Geschichte inspiriert: dem Industriezeitalter und der Landschaftsmalerei. Ein Konzept, das eine direkte Verbindung zwischen der Natur und der zeitgenössischen industriellen Tätigkeit herstellt, eine Beziehung, in der Unternehmen wie Derichebourg eine wichtige Rolle spielen, indem sie ein Gleichgewicht mit der Umwelt schaffen.

Die Landschaft ist inspiriert von der romantischen Epoche der Landschaftsmalerei, die als „Picturesque“ bezeichnet wird, und ihrer bildlichen Narration, die die Wildheit und Schönheit natürlicher, von menschlichen Eingriffen und Urbanisierung verschont gebliebener Landschaften hervorhebt. Diese Form der Landschaftsmalerei entstand, als die Menschen begannen, sich der Schönheit dieser friedlichen Orte bewusst zu werden und befürchteten, dass sie mit der Zeit völlig verschwinden könnten.

Zu Füßen des Bisons befinden sich Silhouetten symbolträchtiger Gebäude, Symbole der verschiedenen geschichtlichen Epochen der Stadt Brüssel. Im Gegensatz zum Rest des Freskos, das die Ästhetik der Landschaftsmalerei des 18. Jahrhunderts respektiert, wurde dieses rote grafische Element aufgesprüht, um einen stilistischen Kontrast zu schaffen, der die heutige Zeit verkörpert.

ÜBER RUBÉN CARRASCO 

Rubén Carrasco ist ein mexikanischer Künstler, der seit 2010 in Montreal, Kanada, lebt. Er studierte in beiden Ländern bildende Kunst und Grafik und begann seine Karriere als Bühnenbildner.

Im Laufe seiner Berufserfahrung wagte er sich auch in die Welt des Tätowierens, der Fotografie, des Grafikdesigns und der Austragung von Festivals für urbane Kunst. Neben der traditionellen Kunst pflegt Rubén ständig eine enge Beziehung zur digitalen Kunst. Sein erstes NFT wurde kürzlich in Paris in der Galerie Goldshteyn Saatort im Rahmen der Gruppenausstellung Astro Cyber gezeigt.

Er hat an Einzel- und Gruppenausstellungen, Mural-Festivals, Biennalen und Präsentationen in China, Italien, Deutschland, Spanien, Belize, Kuba, den USA, Israel, Mexiko, Frankreich, Südafrika, Belgien und Kanada teilgenommen.

ÜBER ÁLVARO MELGOSA

Álvaro Melgosa ist ein multidisziplinärer Künstler spanischer Herkunft, der bereits mit Rubén Carrasco zusammenarbeitete, als er in Kanada Wandmalereien und digitale Projekte realisierte.

Seine Beziehung zu dem Projekt begann mit seiner Teilnahme als Motion Designer für die Videos des Freskos für Derichebourg in Chalon-sur-Saône, Frankreich, im Jahr 2020. Seine Erfahrung als künstlerischer Leiter und sein Hintergrund in der Graffiti-Szene waren ausschlaggebend für die Gestaltung dieses Freskos in Belgien.

Zu seinen wichtigsten Kunden gehören: Ayto Burgos, San Miguel, Hoffman, Movistar Team, Volkswagen, Correos und Starlite.